geknüpfte Herbstblätter

geknüpfte Blätter in creme, braun, rot und gelb, als Girlande aufgehängt
geknüpfte Blätter in creme, braun, rot und gelb, als Girlande aufgehängt

Die Trendtechnik Makramee, eine orientalische Knüpftechnik von Ornamenten, eignet sich hervorragend für Deko im angesagten Boho-Stil. Wie zum Beispiel diese dekorative Blätter-Girlande, die als Wandschmuck, mit aufeinander abgestimmten Naturtönen, besonders hübsch aussieht. Solch geknüpfte Herbstblätter sind auf Grund der einfachen Knüpftechnik auch sehr gut für Anfänger geeignet. Du kannst die Blätter natürlich in jeder nur denkbaren Größe machen. Je länger die Fäden, desto schwieriger jedoch ist das Entwirren und Aufspleißen. Aber grundsätzlich spricht nichts dagegen, die Blätter auch schön groß zu machen. Wir lieben diese Makramee Blätter, weil die Trend-Deko einfach in jeden Raum passt, egal ob in groß oder klein, einfarbig oder mehrfarbig, ob eine oder viele. Die Makramee Blätter entstehen aus wenigen sehr einfachen Schritten, die wir Dir Bild für Bild zeigen, damit Du die bunten Herbstblätter selbst knüpfen kannst.

So kannst Du geknüpfte Herbstblätter selber machen

Bevor Du mit dieser Handarbeits-Idee beginnst, legst Du Dir am Besten alle Materialien schon einmal zurecht. Unter der Anleitung findest Du die Liste mit den benötigten Materialien.

Holzkugel auf Kordel gefädelt für geknüpfte Herbstblätter

Step 1:

Zuerst benötigst Du eine Trägerschnur mit einer Länge von ca. 50 cm und 16 Fäden in der Länge von 30 cm, die Du von dem Garn abschneidest. Für die Girlande schneidest Du einen Faden in der gewünschten Länge ab.

zweite Kordel hinter die Kordel mit der Holzkugel gelegt

Step 2:

Anschließend nimmst du den 50 cm langen Faden einmal doppelt und fädelst eine Holzkugel auf. Danach nimmst Du einen 30 cm langen Faden doppelt und legst ihn von links kommend unter den Leitfaden.

Zwei Kordeln als Schlingen um die mittleren Kordelstränge gelegt

Step 3:

Jetzt nimmst Du einen weiteren 30 cm langen Faden doppelt und legst diesen von rechts kommend über den Leitfaden.

Kordelschlingen zuziehen, Schlaufe auf der linken Seite oben

Step 4:

Die Enden schiebst Du dann durch die Schlaufen. Nun kannst Du die beiden Fäden am Leitfaden festziehen.

Dritte Kordel anlegen.

Step 5:

Anschließend nimmst Du wieder einen 30 cm langen Faden doppelt und legst diesen jetzt von rechts kommend unter den Leitfaden.

Dritte und vierte Kordelschlaufen ineinander schlingen

Step 6:

Dann nimmst Du einen weiteren 30 cm langen Faden doppelt und legst ihn von links kommend über den Leitfaden. Schiebe dann wieder die Enden durch die Schlaufen.

Kordelschlaufen zusammen ziehen, Kordelschlaufe auf der rechten Seite oben

Step 7:

Ziehe anschließend auch diese beiden Fäden am Leitfaden fest.

Weitere Kordeln als Schlaufen um den Mittelstrang legen und zu Herbstblättern knüpfen

Step 8:

Nun wiederholst Du die Schritte 3 bis 8 weitere vier Mal.

Um das Ende des Mittelstranges der geknüpften Herbstblätter mit Draht umwickeln

Step 9:

Wenn Du mit dem Knüpfen fertig bist, verschließt Du den Leitfaden unterhalb des letzten Knotens mit einem Stück Metallicfaden.

Jetzt entsteht die Blattform

Die Stränge der Kordelenden auseinander drehen

Step 10:

Dann drehst Du alle Faden-Enden auf.

Die Kordelstränge zu Fäden auskämmen

Step 11:

Anschließend kämmst Du die Fäden noch mit einem Kamm aus.

Geknüpfte Herbstblätter mit der Schere in Form schneiden

Step 12:

Danach schneidest Du mit einer Schere die Blattform leicht herzförmig zu. Stelle die gewünschte Anzahl an Blättern her und fädle sie dann auf den Faden zu einer Girlande auf.

fertig geknüpfte Herbstblätter

Für geknüpfte Herbstblätter brauchst Du folgende Materialien:

  • Makramee-Garn Creative
  • Cotton Cord in verschiedenen Farben
  • Makramee-Perlen
  • Sticktiwst
  • Schere
  • Kamm

Die Materialien sind in vielen ART Creativ-Geschäften erhältlich.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Knüpfen
und danken der Firma Rico für die Anleitung und die Fotos zu dieser Handarbeitsidee!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein
Jetzt anrufenKontakt aufnehmenWhatsAppRN Creativ